Linguine mit gerösteter Kürbissauce

und Schalotten

Zutaten 3 Personen

  • 250g Linguine

  • 2,5 L  Wasser zum Kochen

  • 50g Salz

  • 1 Stk. kleiner Hokkiado-Kürbis ca. 300g

  • 100g Schalotten

  • 50g Olivenöl

  • 5 Knoblauch Zehen

  • 50g frischer Ingwer

  • 1 rote Chilischote

  • 100 ml Gemüsebrühe

  • 1 EL frischer Thymian

  • Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskat

 

Kürbis halbieren und die Kerne entfernen, in Stücke schneiden. Schalotten schälen und vierteln, Knoblauch sowie Ingwer in Scheiben schneiden und mit Olivenöl und Muskat mischen. Im Backrohr bei 180° Umluft für etwa 20 Minuten backen und öfter umrühren. Kurz vor Ende der Backzeit Chili zusammen mit dem Thymian im restlichen Olivenöl 2-3 Minuten anschwitzen. Linguine in kochendes Wasser geben und gut salzen.

Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Pasta fertig und der Kürbis zerfallen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ist die Pasta al dente (ca. 7 Minuten), die nun sämige Kürbissauce unter die Linguine heben und sofort servieren.

Eierreich Tipp:

Der Hokkaidokürbis hat eine dünne Schale, anders als bei den meisten übrigen Kürbissorten, wird sie beim Kochen weich, und kann mitverzehrt werden. Das Fruchtfleisch hat ein nussiges Aroma, ähnlich Edelkastanien, und eine stabile Konsistenz, obwohl es kaum spürbare Fasern enthält.

Bio Bauernhof Eierreich | Rettengraben 7, 8605 Kapfenberg | servus@eierreich.at | 0676 45 73 810

  • Blogger - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis

© 2019 Eierreich