Über unsere Gänse

Wo lebt die Weidegans? Natürlich auf der Weide. Bereits nachdem sie das „Gössel“ Stadium (Küken) überschritten haben, kommen sie auf die Weide, wo sie sich frei und viel bewegen können. Rund acht Wochen dauert es dann, bis die Gänse befiedert sind. So können sie dann jedem Wetter trotzen und untertags auf der Weide verbleiben. Zum großen Glück fehlt ihnen dann nur noch etwas Getreide wie Hafer, welches sie zusätzlich zum Gras verfüttert bekommen. Im November sind die Gänse dann ausgewachsen, bringen stolze 4-5 Kilo auf die Waage und zeichnen sich durch das wohlschmeckende und kompakte Fleisch aus.
Schließlich ist die Weidegans eine Gans mit MEHRwert, denn das dunkle Fleisch weist kaum Bratverlust auf, sodass der Festtagsbraten genug für alle auf den Tisch bringt.

In der ersten Novemberwoche werden je nach Bestellung die Gänse in der hofeigenen Schlächterei bratfertig für Sie zubereitet.

Möchten Sie sich eine Gans reservieren? Dann schreiben Sie uns an servus@eierreich.at.

Bio Bauernhof Eierreich | Rettengraben 7, 8605 Kapfenberg | servus@eierreich.at | 0676 45 73 810

  • Blogger - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis

© 2019 Eierreich